MUSIK

Menschen können wohl Worte machen, aber Gott erfüllt sie mit Geist. Menschen lehren den Buchstaben, aber Gottes Geist öffnet den Sinn. Menschen zeigen Wege auf, aber Gottes Gnade gibt die Kraft, sie zu gehen.

WOCHENSPRUCH Matthäus 11, 28

Jesus spricht: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid ; ich will euch erquicken.

Jésus dit : « Venez à moi, vous tous qui peinez sous le poids du fardeau, et moi, je vous donnerai le repos. »

 

PSALM 36 PSAUME

6 Herr , deine Güte reicht, so weit der Himmel ist,

und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.

7 Deine Gerechtigkeit steht wie die Berge Gottes /

und dein Recht wie die große Tiefe.

Herr, du hilfst Menschen und Tieren.

8 Wie köstlich ist deine Güte, Gott,

dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel

Zuflucht haben !

9 Sie werden satt von den reichen Gütern deines Hauses,

und du tränkst sie mit Wonne wie mit einem Strom.

10 Denn bei dir ist die Quelle des Lebens,

und in deinem Lichte sehen wir das Licht. Amen.

 

Seigneur, ton amour monte jusqu’aux cieux,

            ta fidélité va jusqu’aux nuées.

Ta justice s’élève comme les plus hautes montagnes,

            tes pensées sont insondables.

Tu sauves, Seigneur, hommes et bêtes.

            Qu’il est précieux ton amour, ô mon Dieu !

À l’ombre de tes ailes, tu abrites les hommes.

            Ils savourent les festins de ta maison.

Tu les abreuves au torrent de tes délices.

            En toi est la source de la vie,

en ta lumière, nous voyons la lumière.

            Comble de ton amour ceux qui te reconnaissent.

 

ZUM NACHDENKEN

Die Hoffnung ist der Regenbogen über dem herabstürzenden Bach des Lebens.

Friedrich Nietzsche (1844–1900)

Deutscher Philosoph

 

PRIERE DU JOUR

Dieu fidèle,
en ton Église, nous trouvons la maison
où tu dresses la table
à laquelle chacun est invité.

Que ta Parole fasse grandir en nous la foi,
et nous incite à témoigner de ta bonté
partout et en tout temps.

Par Jésus Christ, ton Fils, notre Seigneur,
qui vit et qui règne avec toi, Père, et le Saint-Esprit,
un seul Dieu pour les siècles des siècles.

 

LESUNGEN

Jona 3,1-10 Jonas Predigt und Ninives Buße

3, 1 Und es geschah das Wort des HERRN zum zweiten Mal zu Jona: 2 Mach dich auf, geh in die große Stadt Ninive und predige ihr, was ich dir sage! 3 Da machte sich Jona auf und ging hin nach Ninive, wie der HERR gesagt hatte. Ninive aber war eine große Stadt vor Gott, drei Tagereisen groß. 4 Und als Jona anfing, in die Stadt hineinzugehen, und eine Tagereise weit gekommen war, predigte er und sprach: Es sind noch vierzig Tage, so wird Ninive untergehen. 5 Da glaubten die Leute von Ninive an Gott und riefen ein Fasten aus und zogen alle, Groß und Klein, den Sack zur Buße an.  6 Und als das vor den König von Ninive kam, stand er auf von seinem Thron und legte seinen Purpur ab und hüllte sich in den Sack und setzte sich in die Asche 7 und ließ ausrufen und sagen in Ninive als Befehl des Königs und seiner Gewaltigen: Es sollen weder Mensch noch Vieh, weder Rinder noch Schafe etwas zu sich nehmen, und man soll sie nicht weiden noch Wasser trinken lassen; 8 und sie sollen sich in den Sack hüllen, Menschen und Vieh, und heftig zu Gott rufen. Und ein jeder kehre um von seinem bösen Wege und vom Frevel seiner Hände! 9 Wer weiß, ob Gott nicht umkehrt und es ihn reut und er sich abwendet von seinem grimmigen Zorn, dass wir nicht verderben. 10 Als aber Gott ihr Tun sah, wie sie umkehrten von ihrem bösen Wege, reute ihn das Übel, das er ihnen angekündigt hatte, und tat’s nicht.

 

Jona 3,1-10 Prédication de Jonas à Ninive

1 La parole de l’Eternel fut adressée à Jonas une deuxième fois: 2 «Lève-toi, va à Ninive, la grande ville, et fais-y la proclamation que je t’ordonne.» 3 Jonas se leva et alla à Ninive, conformément à la parole de l’Eternel. Or Ninive était une immense ville: il fallait trois jours de marche pour en faire le tour. 4 Jonas fit d’abord dans la ville une journée de marche; il proclamait: «Dans 40 jours, Ninive sera détruite!» 5 Les habitants de Ninive crurent à Dieu. Ils proclamèrent un jeûne et s’habillèrent de sacs, depuis les plus grands jusqu’aux plus petits. 6 Le roi de Ninive apprit la nouvelle. Il se leva de son trône, retira son manteau, se couvrit d’un sac et s’assit sur la cendre. 7 Et il fit faire dans Ninive cette proclamation: «Par ordre du roi et de ses grands, que les hommes et les bêtes, les bœufs et les brebis ne goûtent de rien, ne mangent pas et ne boivent pas d’eau! 8 Que les hommes et les bêtes soient couverts de sacs[1], qu’ils crient à Dieu avec force, et qu’ils renoncent tous à leur mauvaise conduite et aux actes de violence dont leurs mains sont coupables! 9 Qui sait si Dieu ne se ravisera pas et ne reviendra pas sur sa décision, s’il ne renoncera pas à son ardente colère, de sorte que nous ne mourions pas?» 10 Dieu vit ce qu’ils faisaient, il vit qu’ils renonçaient à leur mauvaise conduite. Alors Dieu regretta le mal dont il les avait menacés et ne le fit pas.

heilandsruf 02

Matthäus 11, 25-30 Jesu Lobpreis. Der Heilandsruf

25 Zu der Zeit fing Jesus an und sprach: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, dass du dies Weisen und Klugen verborgen hast und hast es Unmündigen offenbart. 26 Ja, Vater; denn so hat es dir wohlgefallen. 27 Alles ist mir übergeben von meinem Vater, und niemand kennt den Sohn als nur der Vater; und niemand kennt den Vater als nur der Sohn und wem es der Sohn offenbaren will. 28 Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. 29 Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen. 30 Denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht.

 

Matthieu 11, 25-30

25 A ce moment-là, Jésus prit la parole et dit: «Je te suis reconnaissant, Père, Seigneur du ciel et de la terre, de ce que tu as caché ces choses aux sages et aux intelligents et les as révélées aux enfants. 26 Oui, Père, je te suis reconnaissant car c’est ce que tu as voulu. 27 Mon Père m’a tout donné, et personne ne connaît le Fils, si ce n’est le Père; personne non plus ne connaît le Père, si ce n’est le Fils et celui à qui le Fils veut le révéler. 28 »Venez à moi, vous tous qui êtes fatigués et courbés sous un fardeau, et je vous donnerai du repos. 29 Acceptez mes exigences et laissez-vous instruire par moi, car je suis doux et humble de cœur, et vous trouverez le repos pour votre âme[7]. 30 En effet, mes exigences sont bonnes et mon fardeau léger.»

 

Bildschirmfoto 2020-06-20 um 15.14.41.jpg

GLAUBENSBEKENNTNIS

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben. Amen.

CONFESSION DE FOI

Je crois en Dieu,  le Père tout-puissant,  créateur du ciel et de la terre.Je crois en Jésus Christ,  son Fils unique, notre Seigneur,  qui a été conçu du Saint-Esprit  et qui est né de la vierge Marie.  Il a souffert sous Ponce Pilate,il a été crucifié, il est mort, il a été enseveli,  il est descendu aux enfers.  Le troisième jour,  il est ressuscité des morts,  il est monté au ciel,  il est assis à la droite de Dieu,  le Père tout-puissant,  et il viendra de là  pour juger les vivants et les morts Je crois au Saint-Esprit,  la sainte Église universelle,  la communion des saints,   la rémission des péchés,  la résurrection de la chairet la vie éternelle.  Amen.

2019-1nachTrinitatisI-001co.jpg

PRIÈRE D’INTERCESSION

Wir danken dir, Gott

für dein Wort, für deinen Ruf, der uns hierher hat finden lassen, wir danken dir für die Menschen um uns herum, für alles was wir heute morgen und alle anderen Tage haben und von dir geschenkt bekommen.

Wir danken Dir auch für diejenigen, die um uns herum waren, und denken besonders an die der ganzen Familie fehlen.

Wir bitten für alle, die das tägliche Brot nicht haben, und für die, die es aus Abfalltonnen suchen müssen.

Wir bitten für alle, die einsam sind und ohne den Schutz einer Gemeinschaft leben müssen.

Wir danken für dein befreiendes Wort, das uns nicht festlegt auf unsere Möglichkeiten von heute, das uns ermutigt, weiterzusuchen nach dem einen, das uns nottut.

Wir bitten für alle, die unter Zwängen leben, unter selbstgesuchten und auferlegten. Wir bitten für alle, die unglücklich sind in der Rolle, die sie in ihrem Leben spielen oder spielen müssen.

Wir danken für die Befreiung, die wir in alten Texten der Bibel entdecken. Wir danken für die kleinen Schritte der Veränderung, die wir an uns selbst wahrnehmen, und für die Hoffnung auf mehr, die in uns wächst.

Wir bitten für alle, die ohne den Trost und die Ermutigung deines Wortes leben.

Laß uns zueinander finden und weitergeben von der Weisheit des Lebens, die wir von dir empfangen haben.

 

 

VATERUNSER

Droe mir alles, wat eis bewegt, wat eis beréiert, wat eis Suergen oder och Freed mécht an deem Gebiet zesummen, dat de Jesus mat senge Frënn gebiet huet: Eise Papp…

Vater unser im Himmel,

geheiligt werde dein Name.

Dein Reich komme.

Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.

Unser tägliches Brot gib uns heute,

und vergib uns unsre Schuld,

wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.

Und führe uns nicht in Versuchung,

sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit

in Ewigkeit.

Amen.

 

SEGEN

Der Herr, segne euch und behüte euch.

Der Herr laße sein Angesicht leuchten über euch und sei euch gnädig.

Der Herr erhebe sein Angesicht auf euch und gebe euch Frieden. Amen

Pfingstrosen 2020 2

BÉNÉDICTION

Que le Seigneur te bénisse et te garde.

Que le Seigneur fasse briller sur toi son visage et t’accorde sa grâce.

Que le Seigneur tourne vers toi son visage et te donne la paix. Amen.