Mitteilung des Konsistoriums

Liebe Gemeindeglieder,

wegen der weltweiten Corona-Pandemie werden in unserer Kirche und in unseren Kirchengemeinden bis auf weiteres alle Gottesdienste und Veranstaltungen ausfallen.

Mitten in Frühlingszeit und damit der Zeit vor Ostern, die wir auch Passionszeit nennen, ist unser normales Leben, unsere Arbeit, unser Schulunterricht, unser Alltag radikal unterbrochen, alle unsere Gewohnheiten mussten wir aufgeben, unsere Begegnungen mit anderen Menschen sind auf ein Minimum reduziert. Wir sorgen uns um Menschen die uns nahe sind, Verwandte und Freunde. Doch wir dürfen auch in diesen schwierigen Zeiten sicher sein, dass uns Gott nahe ist und uns stärkt.

Wir hoffen und vertrauen darauf, dass diese gravierenden Änderungen Sinn machen und Leben retten, und wir Gelegenheit bekommen, uns neu auszurichten und zu konzentrieren.

Wir können in diesen merkwürdigen Zeiten aber auch neu lernen, was es bedeutet, füreinander da zu sein. Ein Anruf mehr als sonst. Ein handgeschriebener Brief (Danke auch an die Postboten, die noch zustellen!). Eine Zeit des Gebets und der Fürbitte. Jede und jeder kann sich besinnen auf das, was er und sie beitragen kann, dass die Menschen um uns herum keinen Schaden nehmen an Leib, Seele und Leben.

Wir sind zugleich voller Anerkennung und Bewunderung für alle Mitarbeitenden in Krankenhäusern und bei den Hilfsdiensten aber auch voll Respekt für die gewählten Vertreter in Politik und

Institutionen, die weitreichende Entscheidungen in nie geahnter Weise treffen müssen. Wir wollen sie durch unser aller Gebet und Fürbitte unterstützen und durch unser Vertrauen entlasten.

Wir sind uns bewusst, dass die angeordneten Maßnahmen dem Schutz der durch das Virus besonders Gefährdeten, der Kranken und Älteren in unserer Gesellschaft dienen, und befürworten sie daher.

Dennoch gilt: auch für junge Menschen kann die Viruserkrankung Covid-19 einen lebensbedrohlichen Verlauf nehmen, wir bitten Sie daher: Achten Sie auf sich und ihre sozialen Kontakte.

Wir möchten Ihnen auch auf diesem Wege versichern: wir sind für Sie da! Wenn Sie in Not sind, rufen Sie an: 22 96 70 oder 621 285 709. Falls Sie Hilfe brauchen mit Besorgungen oder ähnlichem, wir organisieren Ehrenamtliche, die helfen. Und wenn Sie selber mithelfen möchten, melden Sie sich bitte.

Auch in der Kirche finden Sie jeden Tag persönliche Ansprechpartnerinnen.

Die Dreifaltigkeitskirche ist von Mo-So von 11-15 Uhr geöffnet, um Gelegenheit zum Gebet zu geben. Im Büro oder per Telefon erreichen Sie einen unserer Pfarrer unter 22 96 70 oder 621 285 709. Für das bevorstehende Osterfest wünschen wir Ihnen alles Gute und Gesundheit.

Seien Sie mit Ihren Lieben von Gott behütet und bewahrt und: Frohe Ostern!

20190414_180952