Theologie im 20. Jahrhundert Karl Barth

Karl Barth ist der bedeutendste Theologe des 20. Jahrhunderts gewesen. Der Grund dafür liegt vor allem in der von ihm vorgenommenen grundsätzlichen Neubestimmung der Theologie. Es ging ihm um die konsequente Befreiung von Theologie und Kirche aus ihren weltanschaulichen Bindungen und Allianzen und um eine Rückbesinnung auf Gott, so wie er durch das von der Bibel bezeugte Wort Gottes erschlossen wird. Vier Themen sind in Karl Barths Werk wesentlich:

1. Die Wiederentdeckung der Bibel

2. Die Auslegung der Bibel

3 Die Frage nach Gott

4.Der Begriff von Offenbarung.

Wir wollen in den kommenden Monaten dem Theologen und dem Menschen Karl Barth in Texten und Zeugnissen begegnen und seine Wirkung in Kirche, Politik und Gesellschaft kennenlernen.

Termine: jeweils Mittwochs, 09.01. – 13.02. – 03.04. – 15.05.

Ort: Centre Protestante, 1 rue Jules Wilhelm, L -2728 Luxembourg

Sprache: Deutsch und Französisch

Anmeldung: office@protestant.lu

Organisation: Evangelische Kirche von Luxemburg

Leitung: Pfarrer Volker Strauß